Herzlich willkommen!

Familie und Soziales

 

Familie und Soziales

Unter dieser Kategorie sind Artikel einzuordnen zu folgenden Schwerpunkten:
Frauen, Jugend, Senioren, Kindererziehung, Schwiegermutter, Säugling, Familienfeste, Gesellschaft, Kleinfamilie, Single, Patchwork-Familie, Lebenspartner, Witwe, Sexualität, Erziehung, Pflege, Pädagogik, Vater, Beruf, Erfolgsfaktor Familie, Familienforschung, Ahnen, Vorfahren, Friedhofszwang, Gleichberechtigung, Partnerschaft, Liebe, Heirat, Brautschau, Polterabend, Sozialordnung, Familienministerium, Häusliche Gewalt, Kids, Christentum, Religion, Kirche, Staat, Sozialarbeit, Ratgeber, Wegweiser,  

 

November  2012  1

Spielen im Kinderzimmer mit dem Straßenteppich

Kinder spielen gerne nach, was sie erleben. Beliebtes Spielzeug sind dabei schon immer Autos, Lkw oder Traktoren. Um den Verkehr auf der Straße nachzuspielen, eignet sich ein Straßenteppich. Mit einem solchen Spielteppich mit Straßenmotiven können die Kinder zusammen mit Freunden oder mit den Eltern spielen. Bei Spiel mit Erwachsenen können diese pädagogische Aspekte im Spiel nutzen. Hier eine Beschreibung zum Straßenteppich.

September  2012  1

Beim Blind Date einen neuen Partner finden?

Erfolgreich im Beruf doch leider immer noch Single, so geht es vielen Menschen. Die große Liebe zum richtigen Partner läßt noch auf sich warten. Um selbst aktiv zu werden nutzen die Suchenden Partnerportale mit den unterschiedlichsten Angeboten. Hier wird betrachtet, ob sich beim Blind Date der Partnerwunsch realisieren kann.

November  2007  4

Geldgeschenke zu Weihnachten verschenken

Es ist Weihnachten und Sie wissen nicht was Sie ihren Freunden schenken sollen? Na dann machen Sie es doch so wie viele andere deutsche Haushalte, einfach ein Geldbündel unter den Weihnachtsbaum legen. Diese Darstellung war jetzt ein wenig übertrieben, aber Fakt ist dennoch, dass immer mehr deutsch Familien ihren Liebsten einfach Geldgeschenke machen.

Warum auch nicht? Es ist ja wohl verständlich. dass man in der sowieso schon stressigen Weihnachtszeit sich nicht noch den Kopf mit irgendwelchen Geschenkideen zerbrechen will. Also sich für die einfachste       ....     zum Artikel von Uwe Hamann

November  2007  2

Geburtstags Grußkarten

In der heutigen zeit der Onlinemedien scheint es schon antiquarisch zu sein, Grußkarten zu verschicken.
Noch seltener ist das Verschicken von Geburtstagsgrußkarten geworden. Warum auch noch so etwas Umständliches machen?
So gibt es zahlreiche Anbieter im Internet, mit denen man so genannte "Online Grußkarten" ganz leicht und schnell per Email versenden kann. Die Themen sind hier zahlreich. Schon mal zahlreicher, als man sie        ....     zum Artikel von Melanie Stein

Oktober  2007  9

Elegie und Sonett als Liebeslyrik

Ob Goethe, Shakespeare oder François Villon - all die großen Poeten unserer Welt haben sich mit der Liebeslyrik befasst. Die Sehnsucht nach einem menschlichen Gegenüber inspiriert seit jeher die Geister und Gemüter dieses Planeten.

Dabei wurden Gedichte über Liebe sehr häufig in der Form des Sonetts niedergeschrieben. Auf der Grundlage der Sonette nach Francesco Petrarca (mittelalterliche Zeit in Italien) wurde hierbei eine Versform entwickelt, die sich       ....     zum Artikel von Melanie Stein

Oktober  2007  6

Warten auf den großen Tag

Wenn die Schwangerschaft normal verläuft, ist es nach 40 unendlichen Wochen der Spannung endlich soweit.

Das Baby wird das Licht der großen unbekannten Welt erblicken, der Geburtstermin ist da. Oftmals stellen sich bei der werdenden Mutter zwiespältige Gefühle ein. Freude wechselt mit Gefühlen der Angst. Angst vor        ....     zum Artikel von Melanie Stein

Juli  2007  1

Kriegsdienstverweigerung

Artikel der Autorin Liane Heimer wegen der Veröffentlichung in einigen weiteren Verzeichnissen gelöscht!


Juni  2007  5

Schenken meint Freude machen

Gerade zu Weihnachten geht bei so Manchem wieder das Klagen über die Kommerzialisierung der Schenkkultur unserer Gesellschaft los.

Dabei wird so manches herabwürdigendes Wort für all die möglicherweise im Weihnachtstrubel unter Druck geratenen Käufer und Verkäufer gefunden, gleichzeitig aber wird vergessen, aus welchen Gründen die allermeisten Menschen in die Einkaufszentren gehen, um zu Ostern,
zu Weihnachten oder auch       ....     zum Artikel des Autor   Frank Speth

Mai  2007  10

Das Kinderzimmer

Das Kinderzimmer ist das erste richtige eigene Zuhause der Kinder. Aber wie soll man sich am besten ein Kinderzimmer einrichten. Vor der Geburt ist das meistens recht einfach. Man kauft eine Tapete mit Kindermotiven, einen kindlichen Teppich und Möbel, die komplett auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt werden. Viel zu schnell werden die Kinder dann allerdings größer und man steht erneut vor der Frage, wie richten wir das Zimmer jetzt ein.

Das einfachste ist, das Kind direkt in die Planung mit einzubeziehen. Schließlich muss das Kind  ....  zum Artikel des Autor  Alexander Donabauer

 
Es kann auf jeder Party passieren, aber auch im alltäglichen Leben oder im Urlaub: man rutscht in ein Erotikabenteuer. Der Eine sucht gezielt nach prickelnder Abwechslung während manch anderer überrascht wird.
Die Kategorien oder Unsere Fachgebiete
 

google

nach oben